22.06.16Berlin

Innovatoren aufgepasst!

Herausragende Ideen bringen die Wirtschaft nach vorn. Doch es braucht auch den Mut der Unternehmer, diese in die Tat umzusetzen. Der Innovationspreis Berlin-Brandenburg will Innovatoren unterstützen, ihre Ideen würdigen und die Innovationskraft der Region stärken.

Dabei sind alle Innovationen gefragt. Egal ob einfach oder kompliziert – es sind kreative Ideen, aus denen Zukunftslösungen und die Arbeitsplätze von morgen entstehen. Als Instrument der Wirtschaftsförderung will der Wettbewerb Impuls- und Leistungsplattform sein und die dynamische Entwicklung in den Zukunftsbranchen der Hauptstadtregion weiter stärken. Dabei steht der Austausch zwischen Forschung, Entwicklung, etablierter Wirtschaft und Startups im Vordergrund.

Seit 1992 wird er gemeinsam von der Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung und dem Brandenburger Ministerium für Wirtschaft und Energie verliehen. Bis heute wurden mehr als 3.800 Bewerbungen eingereicht und 145 Preisträger ausgezeichnet. Die Nominierungen der Finalisten und Preisträger werden traditionell von einer 18-köpfigen unabhängigen Expertenjury vorgenommen, der auch die UVB angehört. Die Preise sind mit jeweils 10.000 Euro dotiert.

Bewerbungen können noch bis zum 30. Juni eingereicht werden. Detaillierte Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie auf www.innovationspreis.de.

7 Gründe, warum Sie sich bewerben sollten

1. Media Coverage: Durch eine Nominierung für den Innovationspreis Berlin-Brandenburg ergibt sich eine gesteigerte öffentliche Aufmerksamkeit. Das liegt vor allem an der medialen Berichterstattung über den Wettbewerb. Zudem erhalten alle Nominierten einen professionellen Imagefilm zur eigenen Verwendung.
 
2. Networking: Profitieren Sie von dem Netzwerk im Umfeld des Innovationspreises Berlin-Brandenburg und das ganz ohne großen zusätzlichen Aufwand. Verschiedene Veranstaltungen, wie z.B. das Nominiertendinner, Pressekonferenzen und Innovationsfrühstücke bieten Ihnen die Möglichkeit, interessante neue Menschen aus der „innovativen community“ der Hauptstadtregion kennenzulernen. Perfekt, um Kontakte zu knüpfen und das eigene Netzwerk zu erweitern.
 
3. Prestige: Eine Auszeichnung mit dem Innovationspreis durch die hochrangig besetzte Jury ist ein anerkanntes Gütesiegel, denn der Preis ist einer der renommiertesten und traditionsreichsten Wettbewerbe seiner Art. Gerade für junge Firmen kann eine Nominierung für den Innovationspreis Berlin-Brandenburg eine Chance sein, die Bekanntheit des Unternehmens zu steigern.
 
4. Experience: Egal, ob es dabei um das öffentliche Auftreten, die Wirkung des Unternehmens oder die Darstellung des Produktes selber geht: Jede Erfahrung ist wichtig und hilfreich, um mit dem eignen Unternehmen weiter zu kommen! Feedback bekommt man beim Innovationspreis Berlin-Brandenburg in jedem Fall.
 
5. Be part of the capital regions innovative community: Als Nominierter oder Preisträger des Innovationspreises tragen Sie dazu bei, das Image der Region Berlin und Brandenburg zu prägen. Sie haben die Möglichkeit, als Repräsentant für Innovation und Ideenreichtum der Region zu stehen.
 
6. Motivation: Es ist enorm motivierend für Mitarbeiter, wenn die eigene Arbeit geschätzt und honoriert wird. Kirsten Guthmann-Scholz, von der Laser- und Medizintechnologie GmbH, die 2015 den begehrten Preis gewonnen hatte, sagt dazu: „Die Auszeichnung mit dem Innovationspreis Berlin Brandenburg 2015 war für uns eine großartige Bestätigung unserer Arbeit. Für die Mitarbeiter war dies eine zusätzliche Motivation.“
 
7. Benefits: Jeder der bis zu fünf Preisträger erhält ein Preisgeld von 10.000 Euro. Darüber hinaus wird jedem Preisträger eine Trophäe und Urkunde im Rahmen einer feierlichen Gala durch die Auslober des Preises überreicht.

Mehr zum Innovationspreis

Innovationspreis Berlin-Brandenburg
Der Innovationspreis Berlin-Brandenburg 2016

Bewerben Sie sich noch bis zum 30.06.2016!

Ihre Ansprechpartner zu den Themen Industrie und Innovation

Burkhard Rhein
Abteilungsleiter Industrie-, Energie- und Infrastrukturpolitik
Burkhard
Rhein
Telefon:
+49 30 31005-117
Telefax:
+49 30 31005-240
E-Mail:
Rhein [at] wveb.de
Madlen Dietrich
Startup-Wirtschaft und Innovationspolitik
Madlen
Dietrich
Telefon:
+49 30 31005-206
Telefax:
+49 30 31005-166
E-Mail:
Dietrich [at] wveb.de