18.01.19Messe Berlin

Internationale Grüne Woche

Weltgrößte Messe für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau

Die weltgrößte Messe für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau bietet vom 18. bis 27. Januar eine einzigartige Erlebniswelt für das Publikum. Berlins traditionsreichste und besucherstärkste Messe lockt mit dem Angebot von rund 1.700 Ausstellern aus allen Kontinenten, mehr als 20 Showbühnen und Kochstudios, attraktiven Sonderschauen und Wettbewerben. Die Grüne Woche präsentiert das größte Angebot an regionalen Spezialitäten aus Deutschland und den Weltmarkt der Ernährungswirtschaft, alle Facetten moderner Landwirtschaft sowie die hohe Kunst des Gartenbaus in einem frühlingshaften Ambiente. Partnerland ist in diesem Jahr Finnland.

Berlin-Halle auf der Grünen Woche 2019 (Halle 21b) in neuem Design – mit Traditionsunternehmen und originellen Food-Startups aus der Hauptstadt

Die Berlin-Beteiligung auf der Internationalen Grünen Woche Berlin 2019 verspricht ein echtes Highlight zu werden. Die Hauptstadt präsentiert sich unter dem Motto „Berlin – vielfältig, kreativ und nachhaltig“. Rund 35 Ausstellerinnen und Aussteller zeigen in Halle 21b, was die Ernährungswirtschaft der Millionenmetropole gastronomisch zu bieten hat. Bekannte Traditionsunternehmen, aber auch viele junge Gründerinnen und Gründer der kreativen Food-Startup-Szene sind dabei, mit pfiffigen regionalen und saisonalen Produkten. Dabei überrascht die Berlin-Halle mit neuer Gestaltung und frischem weiß-grünen Design: Die Stände reihen sich kreisförmig um eine Bühne und einen Aktionsplatz.

Fehlen dürfen natürlich auch nicht die traditionelle Berliner Currywurst, der Schnaps „Berliner Luft“ oder neue leckere Eissorten aus der Hauptstadt. Es gibt viele süße Leckereien wie Eierlikör in verschiedenen Geschmacksrichtungen, Schaummäuse in diversen Farben und verführerische Cupcakes, die vor Ort selbst verziert werden können. Die Besucherinnen und Besucher stärken sich bei einem heißen Kakao mit wachmachendem Guarana oder einem wohlschmeckenden Kaffee aus patentierter Trommelröstung. Neugierig machen auch die vielen neuen Startups mit originellen Ideen, beispielsweise kleine Hackbällchen in verschiedenen Soßen, das typische Berliner Eisbein auf Schrippe oder frisch gepresster Zuckerrohrsaft. Selbst ein Cocktail als Speiseeis oder direkt aus der Sprühflasche ist dabei.

Brandenburg-Halle – das Potenzial ländlicher Regionen

Brandenburgs Unternehmen der Agrar- und Ernährungswirtschaft, des Gartenbaus, des Fischereiwesens, Anbieter des ländlichen Tourismus und des ländlichen Handwerks präsentieren sich mit ihren Produkten und Dienstleistungen in der Brandenburg-Halle. 78 Ausstellerstände, eine Bühne mit einem unverwechselbaren Bühnenprogramm, ein Kochstudio mit Gerichten zum Probieren und Vorführungen alter Handwerkskunst laden ein. Rund 150 Anbieter täglich an den Ausstellerständen und insgesamt 1800 Akteure zeigen in der Halle das große Potenzial Brandenburgs ländlicher Regionen.

WVEB-Mitgliedsfirmen sind als Aussteller dabei

Auch zwei unserer WVEB-Mitgliedsfirmen sind dabei und freuen sich auf Ihren besuch in der Brandenburg-Halle. Die EWG Eberswalder Wurst GmbH wirbt mit "Richtig gut die Wurst". Und die Bäckerei Peter und Cornelia Dreißig KG präsentiert sich mit dem Slogan "Wir backen, aber natürlich".

Hier erfahren Sie alles Wichtige für Ihren Besuch auf der Grünen Woche!

Veranstalter


Messegelände Berlin, Hallen 1 – 26


 

Ihr Ansprechpartner im Verband

Klaus Jeske
Stellv. Geschäftsführer
Klaus
Jeske
Telefon:
+49 30 31005-127
Telefax:
+49 30 31005-240
E-Mail:
Jeske [at] wveb.de