07.09.21

Mehr Prävention im Angebot

Die Deutsche Rentenversicherung erweitert ihr Präventionsangebot für Unternehmen und deren Beschäftigte in Berlin und Brandenburg um drei Programmalternativen - dabei wird besonders viel Wert auf individuelle Schwerpunktsetzung und zeitliche Flexibilität gelegt. Für die Teilnehmenden sind die neuen Programme kostenlos.

Im Rahmen des Modellprojektes PiNA ergänzt die Deutsche Rentenversicherung ab September 2021 ihr bestehendes Präventionsprogramm RV Fit um drei neue, innovative Programmalternativen „DO IT YOURSELF“, „DO IT YOURSELF-ONLINE“ und „BUSINESS“.

Programmphasen

Der Ablauf der drei neuen Programme gliedert sich in folgende Phasen:

  • Ärztlicher Check-Up: Gesundheitsstatus ermitteln
  • Eingangscoaching: Präventionsziele festlegen
  • Initialtag: Grundlagen schaffen
  • Eigenaktivitätsphase mit Pushertag: Eigenständig trainieren (12 Wochen mit einem Gesundheitsticket im Wert von 250 Euro)
  • Auffrischungstag: Erlerntes festigen
  • Abschlusscoaching: Zielerreichung prüfen
 

BUSINESS: Prävention vor Ort

„BUSINESS“ ist so konzipiert, dass das Programm im Unternehmen stattfindet und somit gezielt an die Bedürfnisse der Beschäftigten und des Unternehmens angepasst werden kann. Dabei finden der ärztliche Check-Up, das Eingangs- und Abschlusscoaching mit jeder/m Beschäftigten einzeln statt. Die Eigenaktivitätsphase erfolgt außerhalb der Arbeitszeit. Initial-, Pusher- und Auffrischungstag finden jedoch ganztägig in der Gruppe (12-15 Beschäftigte) vor Ort im Unternehmen statt.

Um den Arbeitsausfall der teilnehmenden Beschäftigten abzufedern, gibt es eine Arbeitgeberausgleichszahlung in Höhe von 100 Euro pro Mitarbeitende/n und Tag. 

DO IT YOURSELF und DO IT YOURSELF-ONLINE: die Alternative in Zusammenarbeit mit Präventionsanbietern und für zu Hause

Sollte das Unternehmen keine geeigneten Räumlichkeiten haben, um an „BUSINESS“ teilzunehmen, sind alternativ die Programme „DO IT YOURSELF“ und „DO IT YOURSELF-ONLINE“ vorgesehen.

Bei „DO IT YOURSELF“ finden die einzelnen Programmbausteine bei erfahrenen Präventionsanbietern statt. Die teilnehmenden Gruppen sind hier offen, d.h. Beschäftigte unterschiedlicher Unternehmen trainieren gemeinsam.

Bei „DO IT YOURSELF-ONLINE“ trainieren die Teilnehmenden nach dem ärztlichen Check-Up, der hier durch den Hausarzt/die Hausärztin erfolgt, vor und am heimischen Computer. Die Online-Variante richtet sich insbesondere auch an alle Beschäftigten in den ländlichen Regionen Brandenburgs, die keine Präventionsanbieter in unmittelbarer Nähe haben.

Weitere Informationen

Weitere Informationen erhalten Sie vom Präventionsteam PiNa und auf der Website.

Ihr Kontakt zu PiNa

Deutsche Rentenversicherung Berlin-Brandenburg
Telefon: +49 30 3002-1587 / -1596 / -1599
E-Mail: pina@drv-berlin-brandenburg.de
www.drv-berlin-brandenburg.de/pina

Ihre Ansprechpartner im Verband

Alexander Schirp
Stellvertretender Hauptgeschäftsführer
Alexander
Schirp
Telefon:
+49 30 31005-106
Telefax:
+49 30 31005-190
E-Mail:
Schirp [at] wveb.de
Jutta Wiedemann
Abteilungsleiterin Betriebliche Personalpolitik und Fachkräftesicherung
Jutta
Wiedemann
Telefon:
+49 30 31005-207
Telefax:
+49 30 31005-240
E-Mail:
Wiedemann [at] wveb.de