Arbeitsbedingungen

Arbeit wettbewerbsfähig gestalten und organisieren

Arbeitsbedingungen für unsere Mitgliedsunternehmen wettbewerbsfähig zu gestalten, ist unser wichtigstes Anliegen. Deshalb setzen wir uns für flexible, unternehmensorientierte Tarifverträge ein.

Unser Team aus Juristen und Arbeitswissenschaftlern berät Sie in allen Fragen rund um Tarifverträge oder Betriebsvereinbarungen und entwickelt gemeinsam mit Ihnen auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Lösungen.

  • Wir optimieren Arbeitsorganisation und Arbeitszeitgestaltung in Ihrem Betrieb.
  • Wir unterstützen Sie bei der Anwendung von Gruppentarifverträgen.
  • Wir beraten Sie zu Arbeitsschutz und betrieblichem Gesundheitsmanagement.
  • Wir unterstützen Sie in Fragen der betrieblichen Altersvorsorge und Altersteilzeit.
  • Wir beraten Sie bei der Umsetzung von Gesetzen, Richtlinien und behördlichen Vorschriften.

Das Förderprogramm für mehr Wettbewerbsfähigkeit:
Die Potentialberatung Berlin

 

Titel WVEB-Broschüre "Stärker im Verband."
Unsere Themen im Überblick

Die WVEB gibt der Ernährungsindustrie in Berlin und Brandenburg mehr Gewicht.

Statistik
27.04.20 Haus der Wirtschaft
Webinar "Arbeitsrecht und Abrechnung von Kurzarbeit in der Corona-Krise"
Die Corona-Krise ist nach wie vor eine immense Herausforderung für alle Unternehmen. Während sich viele in den vergangenen Wochen mit der Einführung und Anzeige von Kurzarbeit gegenüber der BA beschäftigten, gelangen nun zunehmend Fragen rund um die betriebliche Entgeltabrechnung von Kurzarbeit in den Vordergrund.
Atemschutz Mundschutz Corona
21.04.20
Berlin
Neue SARS-CoV-2-Arbeitsschutz-Maßnahmen
Die Bundesregierung hat in der letzten Woche bundesweit einheitliche Standards zum Schutz der Beschäftigten vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus am Arbeitsplatz beschlossen. Danach muss der Arbeitsschutz um betriebliche Maßnahmen zum Infektionsschutz ergänzt werden.
DearEmployee - Corona-Fragebogen; psychische Gefährdungsbeurteilung; Prävention
03.04.20
Berlin
CoronaCare: Kurzfragebogen zum Schutz der Beschäftigten
Mit CoronaCare steht Führungskräften nun ein Tool zur Verfügung, das akute Mehrbelastungen der Beschäftigten in der Krisensituation frühzeitig erkennen und zielgerichtet gegensteuern kann.
02.04.20 Haus der Wirtschaft
Live-Webinar "Kurzarbeit und Arbeitsrecht in der Corona-Krise"
Die Corona-Krise ist eine immense Herausforderung für alle Unternehmen. Wir möchten Sie in dieser Situation kompetent unterstützen und laden Sie herzlich zum Webinar "Kurzarbeit und Arbeitsrecht in der Corona-Krise" ein.
02.04.20 Haus der Wirtschaft
Live-Webinar "Kurzarbeit und Arbeitsrecht in der Corona-Krise"
Die Corona-Krise ist eine immense Herausforderung für alle Unternehmen. Wir möchten Sie in dieser Situation kompetent mit dem Webinar "Kurzarbeit und Arbeitsrecht in der Corona-Krise" unterstützen.
Virus Corona Infektion Schutz Krankheit Pandemie
27.03.20
UVB: Unternehmen in Brandenburg sollen Schutzausrüstung an Kliniken und Pflegeheime spenden
Die Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg rufen ihre Mitgliedsverbände und -unternehmen dazu auf, aktuell nicht benötigte Schutzausrüstung den Gesundheitseinrichtungen zur Verfügung zu stellen.
Mitarbeitergespräch; BEM; Eingliederungsmanagement; Gesundheit
19.03.20 AOK Nordost
Gesprächsführung und Fallbesprechung im Betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM)
Dieser Workshop vermittelt BEM-Verantwortlichen und -Beteiligten in Unternehmen die Grundlagen der Gesprächsführung beim BEM, gibt Raum zur Übung von BEM-Gesprächen und zum Fallaustausch.
Gesundheit, Ärzte, Mundschutz
16.03.20
Unternehmen müssen trotz Corona-Krise arbeitsfähig bleiben
Das Corona-Virus ist für die Wirtschaft in Berlin und Brandenburg eine ernste Belastungsprobe. UVB-Hauptgeschäftsführer Christian Amsinck fordert Unterstützung, damit die Unternehmen arbeitsfähig bleiben.
Krankenversicherung
10.03.20
Krankschreibungen per Telefon
Nach einem Beschluss von Kassenärztlicher Bundesvereinigung und der GKV-Spitzenverband können sich Patienten mit leichten Erkrankungen der oberen Atemwege nach telefonischer Rücksprache mit ihrem Arzt krankschreiben lassen. Für die Arbeitgeber muss dies eine vorübergehende Maßnahme bleiben.
22.01.20
Berlin
Wenn die Seele schmerzt
Der Gesundheitsbericht 2019 für Berlin und Brandenburg zeigt: Beschäftigte sind im Schnitt knapp drei Wochen pro Jahr krankgeschrieben. Hochgerechnet gehen so fast 46 Millionen Arbeitstage verloren.

Weiterführende Informationen

Das ME-Fertigungsforum  informiert regelmäßig über aktuelle Themen aus den Bereichen Produktion und Fertigung, Einkauf und Vertrieb sowie Personal und Finanzen.

Ihre Ansprechpartner

Frank Parlitz
Arbeitswissenschaft und stellv. Abteilungsleiter Tarifpolitik und betriebliche Tarifanwendung
Frank
Parlitz
Telefon:
+49 30 31005-122
Telefax:
+49 30 31005-154
E-Mail:
Parlitz [at] wveb.de
Christoph Lawonn
Arbeitswissenschaft
Christoph
Lawonn
Telefon:
+49 30 31005-157
Telefax:
+49 30 31005-154
E-Mail:
Lawonn [at] wveb.de
Uwe Radloff
Arbeitswissenschaft
Uwe
Radloff
Telefon:
+49 30 31005-142
Telefax:
+49 30 31005-154
E-Mail:
Radloff [at] wveb.de
Robert Schulte
Arbeitswissenschaft
Robert
Schulte
Telefon:
+49 30 31005-208
Telefax:
+49 30 31005-154
E-Mail:
Schulte [at] wveb.de