04.07.16

UVB Kompakt 1/2016

Der Brexit – auch ein Risiko für Berlin und Brandenburg

Der Brexit kommt. Doch der Zeitpunkt ist völlig offen, ebenso die Frage, welches Verhältnis der Kontinent und das Vereinigte Königreich danach pflegen. Fest steht aber: Für Berlin und Brandenburg ist die britische Wirtschaft wichtig. Eine Störung der Handelsbeziehungen könnte ernste Folgen haben.

Lesen Sie mehr in der ersten Ausgabe unserer neuen Reihe „UVB Kompakt“. Hier stellen wir Ihnen Kurzanalysen mit Einschätzungen und Empfehlungen zu wichtigen Wirtschaftsfragen zur Verfügung.

UVB Kompakt 1/2016
UVB Kompakt 1/2016

Der Brexit und seine Folgen für die Hauptstadtregion

Ihr Ansprechpartner zu den Themen Außenhandel und Internationales

Klaus Jeske
Volkswirtschaft, Statistik und Förderpolitik
Klaus
Jeske
Telefon:
+49 30 31005-127
Telefax:
+49 30 31005-240
E-Mail:
Jeske [at] wveb.de