Willkommen bei der WVEB

Die Wirtschaftsvereinigung der Ernährungsindustrie in Berlin und Brandenburg (WVEB) koordiniert, bündelt und vertritt die Interessen einer der größten Branchen in der Hauptstadtregion. Wir vernetzen zahlreiche Industriezweige – von Brauereien bis Süßwarenherstellern – und setzen uns dafür ein, die Arbeits- und Wirtschaftsbedingungen für unsere Unternehmen wettbewerbsfähig zu gestalten.
Klimaneutralität; Wirtschaft; CO2; Check; Energie
Veranstaltung zu "Smarte Lösungen für Klimaneutralität & Energieeffizienz" am 15. Februar!
Natürlich waren auch Berlin und Brandenburg vielfältig vertreten - ein Bericht über unsere Region.
Smart Health
Beschäftigte in Berlin und Brandenburg sind häufiger krank als im Rest der Republik. Das hat viele Gründe.
Transparenzbarometer wird ab 2023 in Berliner Lebensmittelbetrieben veröffentlicht werden
CO2; Reduktion; Klimaneutralität; erneuerbare Energien
Hier finden Sie diverse Informationen zu Energiesparmaßnahmen, zu Fördermöglichkeiten und Netzwerken.
Cybersecurity; IT-Sicherheit; Datensicherheit;
Ein Expertenbericht und wichtige Links zum Thema Cyber-Sicherheit in KMU.

Information zur Energieversorgung

Wichtige Informationen zur Lage auf dem Gas- und Strommarkt

Kontakt

Wirtschaftsvereinigung der Ernährungsindustrie
Berlin-Brandenburg
Am Schillertheater 2
10625 Berlin
Telefon: +49 30 31005-127
Telefax: +49 30 31005-240
E-Mail: WVEB@wveb.de

Unsere Geschäftsstellen

Publikationen

Titel WVEB-Broschüre "Stärker im Verband."
Stärker im Verband.

Die WVEB stellt sich vor.

Berufsbilder in der Ernährungsindustrie Berlin-Brandenburg
Berufsbilder

Die Berufe der Ernährungsindustrie

Titel WVEB-Berufeatlas Ernährungsindustrie
Berufe-Atlas

Informationen für Schüler, Eltern und Lehrer

Titel WVEB-Flyer Betriebliches Gesundheitsmanagement
Betriebliches Gesundheitsmanagement

Von der Planung bis zur Umsetzung

Ein starker Partner

Die Mitgliedschaft der WVEB bei den Unternehmensverbänden Berlin-Brandenburg, der Arbeitgebervereinigung Nahrung und Genuss sowie im Cluster Ernährungswirtschaft stärkt die Stimme unserer Mitglieder in der Debatte um wettbewerbsfähige Rahmenbedingungen zusätzlich.