28.11.17 | 10:00Potsdam

Arbeitsschutzfachtagung 2017

Jahrestagung der Brandenburger Arbeitsschutzverwaltung
Die Arbeitsschutzfachtagung 2017 gibt einen Überblick über die Neuerungen im Arbeitsschutzrecht und informiert u.a. zum novellierten Mutterschutz- und neuen Strahlenschutzgesetz.

Die Arbeitsschutzverwaltung Brandenburg veranstaltet auch 2017 wieder eine Arbeitsschutzfachtagung, in der praxisrelevante Vorträge einen Überblick über die Neuerungen im Arbeitsschutzrecht geben.

Thematisiert werden u. a.:

  • das novellierte Mutterschutzgesetz,
  • das neue Strahlenschutzgesetz,
  • Neuerungen beim Einrichten und Betreiben von Arbeitsstätten sowie
  • Anwendungen elektromagnetischer Felder im betrieblichen Alltag.
     

Die Veranstaltung richtet sich an Arbeitgeber oder deren verantwortliche Personen, Betriebsräte, Sicherheitsbeauftragte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Betriebsärzte sowie an Aufsichtspersonen der Gesetzlichen Unfallversicherungsträger und Aufsichtsbeamtinnen und Aufsichtsbeamte der Länder. Die Landesärztekammer, die Landeszahnärztekammer, die Landestierärztekammer und der Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit e.V. werden auch in diesem Jahr ersucht, die Veranstaltung als Fortbildung i.S. ihres jeweiligen Regelwerkes anzuerkennen und den Teilnehmenden Fortbildungspunkte zu gewähren.

Die Teilnahme an der Fachtagung ist kostenfrei.

Anmeldung

Bei Interesse füllen Sie bitte das nachfolgende Anmeldeformular elektronisch aus und senden dieses bis 20.11.2017 per E-Mail direkt an den Veranstalter. Nutzen Sie bitte hierfür die dort angegebene E-Mail-Adresse.

Veranstaltungsort

Potsdam | UCI-Kinowelt, Potsdamer Bahnhofspassagen - Saal 3
Babelsberger Str. 10, 14473 Potsdam

Weitere Informationen

Landesamt für Arbeitsschutz, Verbraucherschutz
und Gesundheit (LAVG)
Postfach 90 02 36, 14438 Potsdam
Horstweg 57, 14478 Potsdam
T. +49 331 8683-0
F. +49 0331 864335
 
Ansprechpartner für die Fachtagung:
Herr Dr. Mischke
T. +49 331 8683-446

Ihre Ansprechpartnerin im Verband