Personal und Fachkräftesicherung


Spannende Perspektiven für die Ausbildung
 

Die Ernährungsindustrie in der Hauptstadtregion ist krisenfest, exportstark und innovativ – und sie bietet spannende berufliche Perspektiven in der Region. Ob eine technisch, kaufmännische Ausbildung oder ein duales Studium, ob Süßwaren, Kaffee, Getränke, Fleisch oder Backwaren – die Möglichkeiten sind vielfältig. Jedoch sind die meisten Berufe den Schülerinnen und Schülern oft nicht hinreichend bekannt. Deshalb engagiert sich die WVEB an der Schnittstelle zwischen Schule und Beruf im Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT sowie in den Career Services der Hochschulen für eine gezielte Berufs- und Studienorientierung.

Die Vielzahl der interessanten Berufsbilder und über fünfzig branchenrelevante Ausbildungsberufe, Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Studiengänge stellt zudem die WVEB-Broschüre „Technische Berufsbilder in der Ernährungsindustrie“  übersichtlich dar. Dabei zeigt sich: Das Spektrum der Berufe in der Ernährungsindustrie ist groß: Vom klassischen Handwerk, wie z.B. Bäcker oder Fleischer, über die Fachkraft für Lebensmitteltechnik bis hin zu weiteren technologisch anspruchsvollen Berufen wie Industriemechaniker oder Mechatroniker ist alles dabei.

Gute Mitarbeiter finden und halten
 

Gute Mitarbeiter zu finden ist die eine Herausforderung, bestehende Mitarbeiter zu halten die andere. Für den Erfolg eines Unternehmens ist es entscheidend, beide Herausforderungen zu meistern. Wichtige Bausteine in der Personalpolitik sind das Recruiting, die systematische Personalentwicklung und ein präventives Gesundheitsmanagement. Außerdem müssen Unternehmen auf die demografische Entwicklung reagieren. Für die Zukunft unserer Mitglieder bringen wir uns in zahlreichen Bereichen der Fachkräftegewinnung und -sicherung ein:

  • Wir entwickeln mit Ihnen unternehmensspezifische Demografiekonzepte.
  • Wir helfen Ihnen bei der Einstellung und Qualifizierung von Arbeitsuchenden.
  • Wir klären Fragen rund um die Beschäftigung ausländischer Arbeitnehmer: Wie werden ihre Abschlüsse anerkannt? Welche Förderung gibt es? Was gilt es zu beachten?
  • Wir begleiten Projekte zur gezielten Studien- und Berufsorientierung und stellen den Kontakt zum SCHULEWIRTSCHAFT-Netzwerk her.
  • Wir stellen den Kontakt zu den Career Services der Hochschulen her, damit Sie den passenden Nachwuchs finden.
  • Wir unterstützen Sie dabei, geeignete Auszubildende auszuwählen.
  • Wir erklären Ihnen, wie Sie die Verbundausbildung nutzen können.
Integration in den Arbeitsmarkt
24.03.21
Berlin
Checkliste: Deutsch lernen digital und online
Die aktualisierte Checkliste des ARRIVO BERLIN Servicebüros für Unternehmen empfiehlt digitale Tools für das Deutschlernen.
23.03.21
Berlin
Ausgezeichnete Berufsaussichten
Deutsche Süßwarenindustrie meldet noch viele freie Ausbildungsplätze für 2021.
Ausbildung
23.03.21
Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“
Der Schutzschirm für Auszubildende wird verlängert und auf das auf das neue Ausbildungsjahr 2021/2022 ausgeweitet.
Duale Ausbildung
18.03.21
Ausbildungsbetriebe und junge Menschen in der Corona-Pandemie stärken
Vereinbart wurde die Stärkung der beruflichen Orientierung, die Ausbildungsberatung und das Matching für Auszubildende und Betriebe sowie die finanzielle Unterstützung der Prüfungsvorbereitung.
16.03.21
Berlin
Neue Online-Plattform für Ausbildungsangebote in Berlin
Die Online-Plattform ausbildung.berlin gibt Ausbildungssuchenden eine Übersicht über alle Ausbildungsangebote, die aktuell bei Berliner Unternehmen online zu finden sind. Zudem gibt es Informationen zu Beratungs- und Berufsorientierungsangeboten.
Technische Berufsausbildung
14.01.21
Mehr Geld in der Ausbildung
Die tariflichen Ausbildungsvergütungen in Deutschland stiegen auch im Jahr 2020, allerdings schwächer als in den Vorjahren. Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) hat ermittelt, dass Auszubildende durchschnittlich 963 Euro brutto im Monat verdienten.
vocatiumplus 2017
11.01.21
Berlin
Zuständigkeiten und Angebote: Ausbildung und Beschäftigung von Geflüchteten
Wer darf arbeiten?  Wer unterstützt im Alltag? Welche Fördermaßnahmen gibt es für Unternehmen? Die aktualisierte Infografik des ARRIVO BERLIN Servicebüros für Unternehmen hilft weiter.
Ausbildung
04.01.21
Corona-Pandemie hat Auswirkungen auf den Ausbildungsmarkt
Die Analysen des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) zur Entwicklung des bundesweiten Ausbildungsmarktes im Jahr 2020 zeigen, dass der Ausbildungsmarkt erhebliche Einbußen verkraften musste.
04.01.21
Berlin
Checkliste: Maßnahme beim Arbeitgeber
Die "Maßnahme bei einem Arbeitgeber" ist ein Kurzpraktikum zur Feststellung der beruflichen Eignung. Die Checkliste des ARRIVO BERLIN Servicebüros stellt zusammen, was Betriebe und Geflüchtete dabei beachten müssen.
15.12.20
Neu: Praktische Handreichung für die Elternarbeit
Eltern sind wichtige Ratgeber für ihre Kinder und müssen bei der Beruflichen Orientierung mit ins Boot geholt werden. Die neue Publikation von SCHULEWIRTSCHAFT und Bundesagentur für Arbeit zeigt, wie es geht - mit zahlreichen Informationen, Checklisten und Praxisbeispielen.

Aus- und Weiterbildung in Brandenburg

Das Informationsportal der Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB) stellt unter www.wdb-brandenburg.de die Ernährungswirtschaft in Brandenburg vor und beschreibt die vielfältigen Aus-, Weiterbildungs- und Studienmöglichkeiten.

Publikationen

Lebensmitteltechnologin
Ausbildungsberufe in den WVEB-Mitgliedsunternehmen
Aktuelles aus der Ernährungsindustrie
Ansprechpartner in den WVEB-Mitgliedsunternehmen
Berufsbilder in der Ernährungsindustrie Berlin-Brandenburg
Folder Berufsbilder

Die Berufsbilder in der Ernährungsindustrie im Überblick

Berufe-Atlas

Technische Berufsbilder in der Ernährungsindustrie

Flyer Betriebliches Gesundheitsmanagement
Betriebliches Gesundheitsmanagement

Von der Planung bis zur Umsetzung

Kontakt

Klaus Jeske
Stellv. Geschäftsführer
Klaus
Jeske
Telefon:
+49 30 31005-127
Telefax:
+49 30 31005-240
E-Mail:
Jeske [at] wveb.de

Weiterführende Informationen