13.03.17 | 18:00Berlin

BPM Forum – Kind und Karriere schaukeln

Die Rush Hour des Lebens entschleunigen
Die Rush Hour des Lebens entschleunigen: Vertreterinnen aus Politik, Startups und Unternehmenspraxis diskutieren, welche Modelle sich zur Vereinbarkeit von Familie und Karriere eignen.

In der Lebensphase zwischen 25 und 40 ballen sich die Ereignisse. Junge Menschen sind herausgefordert, Karriere, Partnerschaft und Familiengründung miteinander zu jonglieren – und das binnen weniger Jahre, die zur Rush Hour des Lebens werden. Was sind die Bedürfnisse der jungen Arbeitnehmer? Wie kann das Hamsterrad der Beschleunigung durchbrochen werden?

Viele Unternehmen unterstützen ihre Mitarbeiter bereits mit innovativen Arbeitszeitmodellen bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Schließlich liegt es in Zeiten knapper Fachkräfte im ureigenen Interesse jedes Arbeitgebers, Talente zu halten. Doch reicht das? Gemeinsam sollen die Möglichkeiten moderner Personalpolitik und die Chancen gesetzlicher Maßnahmen, wie der Familienarbeitszeit und des Rechts auf befristete Teilzeit, diskutiert werden.

Hier können Sie sich anmelden!

Programm

18.00 Uhr

Einlass

18.30 Uhr

Begrüßung
Dr. Elke Eller, BPM-Präsidentin

18.35 Uhr

Podiumsdiskussion

  • Dr. Elke Eller, BPM-Präsidentin
  • Jana Tepe, Gründerin von Tandemploy
  • Petra Mackroth, Leiterin der Abteilung Familie, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
  • Ute Lysk (Moderation)
19.30 Uhr

Q&A-Session mit dem Publikum

19.45 Uhr

Get-together mit Imbiss

Veranstaltungsort

Quadriga Forum,
Werderscher Markt 15, 10117 Berlin

Veranstalter


Bundesverband der Personalmanager e.V.
Oberwallstraße 24
10117 Berlin

Sandra Koch
Leiterin der Bundesgeschäftsstelle
sandra.koch@bpm.de

Ihre Ansprechpartner

Carolin Vesper
Abteilungsleiterin Soziale Sicherung
Carolin
Vesper
Telefon:
+49 30 31005-146
Telefax:
+49 30 31005-154
E-Mail:
Vesper [at] wveb.de
Jutta Wiedemann
Abteilungsleiterin Betriebliche Personalpolitik und Fachkräftesicherung
Jutta
Wiedemann
Telefon:
+49 30 31005-207
Telefax:
+49 30 31005-240
E-Mail:
Wiedemann [at] wveb.de