30.01.17Brandenburg

Innovativ voran

Die Bewerbungsfrist für den Innovationspreis 2017 läuft

Bereits zum vierten Mal lobt das Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg den Innovationspreis für das Cluster Ernährungswirtschaft aus. Mit dem Preis sollen die besten Ideen und Lösungen brandenburgischer Unternehmen und Start-Ups prämiert werden. Aber auch kreative Verbundlösungen, die aus einer engen Kooperation von Unternehmen und Wissenschaftseinrichtungen entstanden sind, werden gesucht.

10.000 Euro Preisgeld

Ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 10.000 Euro wartet auf die erfolgreichen Teilnehmer. Gekürt werden sie von einer unabhängigen und fachkundigen Jury aus Wirtschaft und Wissenschaft – darunter auch die WVEB. Für eine Best-Platzierung sind insbesondere Kriterien wie die Innovationshöhe, Aussicht auf Markterfolg und die Relevanz für Brandenburg bedeutsam.

Interessierte Firmen können sich noch bis zum 14. April 2017 bewerben. Alle Informationen zur Teilnahme und das entsprechende Bewerbungsformular finden Sie hier.

Ihr Tipp zählt

Zudem können in diesem Jahr auch geeignete Bewerberinnen und Bewerber vorgeschlagen werden, die über ein außergewöhnlich hohes Innovationspotenzial verfügen und deshalb eine Auszeichnung verdient haben. Für entsprechende Vorschläge stellt die Cluster-Website Anmeldeformulare bereit.  

Im Rahmen der jährlichen Clusterkonferenz am Tag der Ernährungswirtschaft im Sommer 2017 werden die Gewinner durch den Minister für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg ausgezeichnet.  

Downloads

Logo Brandenburger Innovationspreis
Flyer zum Innovationspreis Ernährungswirtschaft

Kontakt

medienlabor GmbH

„Brandenburger Innovationspreis 2017
Ernährungswirtschaft“

Gutenbergstraße 62
14467 Potsdam

T +49 331 243 62 60
E-Mail
Website

Ihr Ansprechpartner im Verband

Klaus Jeske
Stellv. Geschäftsführer
Klaus
Jeske
Telefon:
+49 30 31005-127
Telefax:
+49 30 31005-240
E-Mail:
Jeske [at] wveb.de